Vorbereitungen auf die große Fashionshow 2014

Heute haben wir unsere Deadlines bekommen bis wann wir unsere Entwürfe fertig eingereicht haben müssen und wie der Zeitplan bis zur Show gestrickt ist. Eng. Sehr eng.

Jeder aus unserem Semester muss ein Kleid, eine Jacke, eine Hose, einen Rock und ein Jerseyteil anfertigen und insgesammt soll es dann als eine Kollektion wirken. Garnicht so einfach, denn wir sind alle ein bisschen verrückt und eigen in unseren Ideen – da muss man sich gelegentlich schon sehr auf die Füße treten damit man seine eigenen Designs den anderen nicht aufzwingt.

Heute fiel in 6 Stunden Arbeit also die Entscheidung für die Kleider.

Wie jetzt, 6 Stunden für ein einziges einfaches Kleid? Ja. 6 Stunden.

Die ersten 4 Stunden haben wir Ideen skizziert, verworfen, neu zusammengewürfelt, verfeinert und aufeinander abgestimmt, in den anderen 2 Stunden wurde dann über Stoffe, Borten und Verzierungen entschieden.

Mein ursprüngliches Farbkonzept scheiterte an der Verfügbarkeit der Stoffe, und so musste ich alles noch einmal umdrehen.

Jetzt wird das Kleid Türkis mit einer blauen Borte & pinkem Tüll, und das Lederhosen- Anknöpfteil vorne soll aus knalligem Pink gefertigt werden mit türkisen Stickereien.

Eigenwillig, aber die Lehrer haben uns ja dazu getrietzt, etwas ungewöhnliches auf den Laufsteg zu schicken…

Das Kleid ist also mein erstes Teil! Wohoo!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s